Aktuelles

18.11.2018
Zum Volkstrauertag: Wider das Vergessen

Den Toten gedenken und den Werten des Sports verpflichtet bleiben

02.11.2018
Bundes-Delegiertenversammlung

Erfolgreiche Delegiertenversammlung in Frankfurt

02.10.2018
Fair Play

Jonas Michelbrink erhält Fair Play-Preis

19.09.2018
Berlin

Auszeichnung für faire Leichtathletik-Europameisterschaften in Berlin

19.09.2018
Berlin

Mitgliederversammlung: Richard Meng zum Präsidenten der DOG Berlin gewählt

weitere News...

Berlin

News vom 07.04.2015

Night of Sports 2015: Deutsche Olympische Gesellschaft Berlin verleiht Amateursport-Preis an Synchron-Eiskunstläufer von Team Berlin 1

Im Rahmen der Night of Sports am 14. März 2015 hat die Deutsche Olympische Gesellschaft Landesverband Berlin bereits zum zweiten Mal den Amateursport-Preis verliehen. Preisträger wurde das Team Berlin 1, Deutscher Meister 2014 im Synchron-Eiskunstlauf. Es konnte sich hauchdünn vor den Damen des Berliner Hockey Clubs, Gewinner des Halleneuropacups 2014, durchsetzen.

„Wir freuen uns, dass wir mit der Verleihung des Amateursport-Preises auch in diesem Jahr Partner bei der wieder einmal sehr gelungenen Night of Sports sein konnten“, so Jens-Uwe Kunze und Matthias Bartsch, Präsidiumsmitglieder der Deutschen Olympischen Gesellschaft Berlin. „Uns liegt es sehr am Herzen, die hervorragenden, starken Leistungen im Amateurbereich zu honorieren und damit etwas stärker in den öffentlichen Fokus zu rücken. Wir wollen dazu beitragen, dass die Sportlerinnen und Sportler die Anerkennung erhalten, die sie verdient haben.“

Alle Mitgliedsverbände des Landessportbundes Berlin hatten ein Vorschlagsrecht und konnten aus ihrem Verband ihr persönliches Amateursport-Team des Jahres nominieren. Insgesamt wurden zwölf Teams vorgeschlagen. Die Abstimmung über die Gewinner erfolgte zu je 50 Prozent durch ein Voting der Berlinerinnen und Berliner – hier wurden über 7.400 Stimmen abgegeben – sowie durch eine Fachjury mit Vertretern aus Sport, Politik und Wirtschaft.

Die Night of Sports im Palais am Funkturm fand unter der Federführung des Berliner Turn- und Freizeitsport-Bundes (BTB) statt. Neben der Verleihung des Amateursport-Preises bekamen die 1.600 Gäste ein hochkarätiges Show- und Musikprogramm u.a. mit dem Damenorchester Salomé, der Blues Brothers Show oder der Partyband Right Now sowie viel Tanz und Spaß geboten.

Alexander Dorner