Aktuelles

19.11.2017
Zum Volkstrauertag: Wider das Vergessen - Sportlerschicksale

Connollystrasse 31: Zum Gedenken an die Opfer des Terrors bei den Münchner Spielen von 1972

01.11.2017
Bundestagung

XXVII. Bundestagung der Deutschen Olympischen Gesellschaft in Darmstadt durchgeführt

22.10.2017
München

Stammtisch mit Olympiamedaillen-Gewinnern aus über 50 Jahren

29.09.2017
Südniedersachsen

30 Jahre DOG Göttingen / Südniedersachsen

18.09.2017
Paderborn

Viele Kontakte am DOG Stand Hochstift Paderborn bei der RIDERS TOUR 2017

weitere News...

Kiel

News vom 20.11.2015

„DOG goes Schule“ / Deutsche Olympische Gesellschaft unterstützt mit neuen Aktionen Olympia 2024 in Kiel

Mit einer weiteren Aktion unterstützt die Zweigstelle Kiel der Deutschen Olympischen Gesellschaft (DOG) die Kieler Bewerbung für die Olympischen Segelwettbewerbe 2024 in Kiel. "DOG goes Schule" ist auf die jüngeren Stimmberechtigten für das Olympia-Referendum am 29. November 2015 zugeschnitten und soll Schülerinnen und Schüler der drei Regionalen Berufsbildungszentren (RBZ) der Landeshauptstadt Kiel mit Informationen zum Bürgerentscheid und zu den Anliegen der DOG versorgen, erläutert der 1. Vorsitzende der DOG-Zweigstelle Kiel Wolfgang Homeyer die Ausrichtung der aktuellen Unterstützer-Aktion.


DOG Info Stand am RBZ Wirtschaft

Nach dem ersten Informations-Termin im RBZ-Wirtschaft am 17.11.2015 zieht Homeyer bereits ein positives Resümee. Mit freundlicher Zustimmung des Schulleiters des RBZ-Wirtschaft am Kieler Westring, Herr Wulf Wersig, zur Platzierung der auffälligen Info-Station der DOG im Foyer konnten die Schülerinnen und Schüler direkt vor Ort vom Geschäftsführer der Kieler Zweigstelle Hanno Treuer und dem Vorsitzenden in Sachen Referendum unterrichtet werden. Die überwiegende Mehrheit der jungen Menschen bekannte sich ausdrücklich zu einem "Ja! Für Olympia 2024 in Kiel" und trägt seitdem das von der Feuer und Flamme Kiel GmbH gesponserte Armband als sichtbares Zeichen der Unterstützung am Handgelenk.


Hanno Treuer, Geschäftsführer im Gespräch mit Schülern

Die DOG wird am Donnerstag, 19.11.2015 im RBZ 1 am Westring, und am 24.11.2015 im RBZ Technik in Gaarden, jeweils in der Zeit von 12.00 – 14.00 Uhr, zwei weitere Info-Aktionen durchführen. Das Interesse der Schülerinnen und Schüler an Olympia und auch die Läuferbeteiligung am erfolgreich durchgeführten "DOG-Lauf von Flamme zu Flamme" am 15.11.2015 bestätigt die Mitglieder der DOG in Kiel in ihrer Ausrichtung der Aktionen zur Unterstützung der Bewerbung Kiels für die Olympischen Segelwettbewerbe 2024 in Kiel. Wolfgang Homeyer ist von einer überwiegenden Zustimmung der KielerInnen und Kieler beim Referendum fest überzeugt.


v.l Wolfgang Homeyer, 1. Vorsitzender, Wulf Wersig,
Schulleiter, Hanno Treuer DOG Geschäftsführer