Aktuelles

11.11.2016
Darmstadt

Vom Jugenstilbahnhof bis Rio: DOGler informieren sich

11.11.2016
Darmstadt

„Die Spiele in Rio waren nicht vom Feinsten“

11.11.2016
Zum Volkstrauertag: Wider das Vergessen - Sportlerschicksale

Nelly Neppach - eine Tennislegende

04.11.2016
Bundes-Deligiertenversammlung

Den Blick nach vorne gerichtet - Erfolgreiche III. Delegiertenversammlung

04.11.2016
Odenwald

Bei dem zum fünften Mal in Folge durchgeführten Wettbewerb „Schule in Bewegung“ der Zweigstelle...

weitere News...

Cottbus

News vom 14.02.2016

DOG würdigt verdiente Trainer und Radsportpräsidenten

Zweifellos gilt die Sportgala der Stadt Cottbus als Highlight und wichtige Auftaktveranstaltung des gesellschaftlichen Lebens in der Sportstadt. Auf der bereits 25. Sportgala standen traditionell auch die Auszeichnungen der DOG Stadtgruppe Cottbus im Mittelpunkt.

Zum Jubiläum dankte Ulrich Lepsch, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Spree-Neiße, vor mehr als 350 geladenen Gästen der Stadt Cottbus, den Sponsoren, den Aktiven und der DOG Stadtgruppe Cottbus. Er lobte besonders das vielfältige und großartige Engagement der Cottbuser Sportfamilie sowie der vielen Ehrenamtlichen und fleißigen Trainer in den über 145 Sportvereinen.

Thomas Bergner, Dezernent und Leiter des Geschäftsbereichs Ordnung, Sicherheit, Umwelt und Bürgerservice, schloss sich dem Dank und Lob an. Im Namen des Cottbuser Oberbürgermeisters zollte er allen Akteuren, Partnern und Sportlern seine Hochachtung und seinen Respekt für ihren vorbildlichen Einsatz und ihre großartige, ehrenamtliche Arbeit. Ralf Braun, Vorsitzender der DOG Stadtgruppe Cottbus und Vorstandsmitglied der Sparkasse Spree-Neiße, zeichnete gleich drei verdienstvolle Sportfreunde für ihr lang-jähriges und erfolgreiches Wirken für die Verbreitung des Olympischen Gedankens aus.

Monika Nickel, einstige Sportlehrerin an der Bauhausschule und Nachwuchstrainerin im Brandenburgischen Präventions- und Rehabilitationssportvereins (BPRSV), u.a.von Frances Herrmann und Franz Koalick, erhielt die Leistungsplakette der DOG.
Ralf Lauenroth, erster Nachwuchstrainer von Christoph und Robert Harting, erhielt nach über 40 Jahren Leichtathletik-Trainertätigkeit die Ehrenplakette der DOG in Bronze.
Bernd Kühner, Präsident des RSC Cottbus, des erfolgreichsten Radsportclubs Deutschlands und wahrscheinlich der Welt, wurde für sein jahrelanges professionelles und erfolgreiches Wirken für und im Radsport mit der Goldenen Ehrennadel der DOG ausgezeichnet.

Die Showeinlagen der Samba-Tänzerinnen „Samba Perolas“ und der Kraftsportler von „Calisthenic Offiziell“ stimmten die Sportler, Funktionäre und Förderer des Sports auf das Olympische Sportjahr 2016 ein. So meinte ein Teilnehmer treffend: „Ein Hauch von Rio de Janeiro strömt zur Gala durch die Räume der Sparkasse Spree-Neiße.“ Die DOG Stadtgruppe Cottbus ist bereits voll „im Olympiafieber“ und bereitet die feierliche Verabschiedung von Cottbuser Athleten für die Olympischen und Paralympischen Spiele in Rio vor.

„Zunächst drücken wir natürlich ganz fest die Daumen für unsere Radsportler Stephanie Pohl, Maximilian Levy, Roger Kluge oder Leon Rohde. Gleiches gilt für unsere Parasportler Frances Herrmann, Jana Majunke oder Martina Willing. Und wir möchten ihre Wettkämpfe gemeinsam mit den stützpunkttragenden Vereinen, Trainingskollegen und DOG-Mitgliedern in Cottbus auf der Leinwand verfolgen und werden dann hoffentlich viele Gründe zum Jubeln haben.“ so Ralf Braun. Für Olympia 2016 in Rio de Janeiro wünscht er sich viele Cottbuser Teilnehmer und natürlich zahlreiche Medaillengewinner, um den „Weg des Ruhmes“ vor dem Cottbuser Rathaus mit weiteren Ehrenplaketten zu ergänzen.

Der „Weg des Ruhmes“ wurde 2006 auf Initiative der DOG Stadtgruppe Cottbus vor dem Cottbuser Rathaus geschaffen. Inzwischen sind dort 37 Cottbuser Medaillengewinner der Olympischen und Paralympischen Spiele der Neuzeit mit über 50 Metall-Plaketten des Künstlers Manfred Vollmert verewigt.


Monika Nickel, Ralf Lauenroth und Bernd Kühner (v.l.)
freuen sich über ihre Auszeichnungen.


Ralf Braun, Vorstandsvorsitzender der DOG Cottbus,
übergibt gemeinsam mit
Ulrich Lepsch, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Spree-Neiße,
sowie Thomas Bergner, Vertreter der Stadt Cottbus,
die Ehrenplakette der DOG in Bronze an Leichtathletik-Trainer Ralf Lauenroth.


Die Sportgala der Stadt Cottbus findet traditionell
im Haus der Sparkasse Spree-Neiße statt und erfreut sich
bei Aktiven und ehrenamtlichen Helfern großer Beliebtheit.