Aktuelles

11.07.2019
Bundes-Delegiertenversammlung

Einladung zur V. Delegiertenversammlung

01.07.2019
Berlin

degewo-Schülertriathlon 2019: Schule am Bienwaldring aus Berlin-Neukölln augezeichnet Die Deutsche...

27.05.2019
Berlin

Gesprächsreihe „Olympia hautnah“ zu Werten des Sports

23.05.2019
Cottbus / Spree-Neiße

Verabschiedung zum Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“

16.05.2019
Ausschreibung "Jung, sportlich, FAIR" 2019

Mit „Jung, sportlich, FAIR“ sollen auch 2019 wieder faire Gesten im Sport sowie Projekte von...

weitere News...

Südniedersachsen

News vom 24.07.2017

Die DOG Südniedersachsen bei den Deutschen Leichtathletik Meisterschaften 2017 in Erfurt

Schon traditionell war die Göttinger Bezirksgruppe der Deutschen Olympischen Gesellschaft mit einer Fangruppe bei den Deutschen Leichtathletik Meisterschaften vertreten.

Dieses Mal ging es bei bestem Leichtathletikwetter mit einem Gruppenticket der DB vom südniedersächsischen Göttingen ins benachbarte Thüringen, wo in Erfurt am 08. und 09. Juli 2017 nicht nur die Deutschen Meisterinnen und Meister ermittelt wurden, sondern auch die Qualifikationen für die im August 2017 in London stattfindenden Weltmeisterschaften erbracht werden konnten.

Im für die Leichtathletik geradezu idealen Erfurter Steigerwald-Stadion sahen die Göttinger DOGler wiederum spannende Wettkämpfe und zum Teil auch international herausragende Leistungen.

Hierbei stellten die Speerwerfer mit dem neuen Deutschen Meister Johannes Vetter und seiner Topweite über 89 Meter sowie dem aktuellen Olympiasieger Thomas Röhler die Spitze dar. Beeindruckend war auch wieder einmal die Durchsetzungsfähigkeit der amtierenden Europameisterin im 3000m-Hindernislauf, Geza Krause, die dieses Mal auch den 5000m-Lauf gewann.

Von besonderem Göttinger Interesse war vor allem der Dreisprung der Frauen, bei dem die LG Göttingen mit zwei Athletinnen, Neele Eckhardt und Lisanne Riecker, im Endkampf vertreten war. Zur Freude der Göttinger Fans platzierten sich beide hervorragend, Neele Eckhardt wurde deutsche Vizemeisterin und Lisanne Riecker belegte einen guten 6. Platz.

Mit bester Stimmung und dem Erlebnis spannender Wettkämpfe in einem von großer Fairness und bestem Sportsgeist (sowie auch noch erträglicher Kommerzialisierung) geprägten Großereignis des deutschen Sports kehrte die DOG-Gruppe am Abend nach Göttingen zurück.

Schon jetzt ist bei vielen der Blick auf den nächsten großen Leichtathletik-Event in Deutschland ausgerichtet, die Europameisterschaften im August 2018 in Berlin. Die Göttinger DOG ist wieder dabei und die Vorbereitungen für die Gruppenfahrt nach Berlin sind schon in vollem Gange.

Wolfgang Buss


Die Göttinger DOGler im Erfurter Steigerwald-Stadion


Die Dreispringerinnen der LG Göttingen
Neele Eckhardt (l.) und Lisanne Riecker (r.)