Aktuelles

15.11.2019
Berlin

Gesprächsrunde zum Phänomen eSport: Dialog ohne Vorurteile und Scheuklappen

12.11.2019
Bundes-Delegiertenversammlung

Heiko Schelberg neuer DOG Vizepräsident

06.11.2019
Ausschreibung "Jung, sportlich, FAIR" 2019

Mit „Jung, sportlich, FAIR“ sollen auch 2019 wieder faire Gesten im Sport sowie Projekte von...

24.10.2019
Kommentar

Doha – die WM mit zwei Gesichtern

08.10.2019
Neckaralb

Aktivitäten der Regionalgruppe Neckaralb

weitere News...

Berlin

News vom 26.07.2017

Berliner DOG plant Schulprojekt mit Olympia- und Paralympicsteilnehmern

Die Deutsche Olympische Gesellschaft Landesverband Berlin und der Olympiastützpunkt Berlin wollen gemeinsam ein Schulprojekt auf die Beine stellen. Dafür sollen Berliner Olympia- und Paralympicsteilnehmer gewonnen werden, die an Schulen über ihre olympischen Erfahrungen berichten, olympische Werte näherbringen und die Freude an Leistung wecken sollen. Die Vorbereitungen für das Projekt laufen auf Hochtouren, weitere Details werden im Herbst vorgestellt. Ein erstes Gespräch, an dem für die Berliner DOG die Präsidiumsmitglieder Heike Drechsler und Richard Meng teilnahmen, lieferte gute Ansätze. Von Seiten des Olympiastützpunktes waren dessen Leiter Harry Bähr sowie die Laufbahnberater Sandra Polchow und Andreas Hülsen dabei.

Alexander Dorner