Aktuelles

29.09.2017
Südniedersachsen

30 Jahre DOG Göttingen/Südniedersachsen

18.09.2017
Paderborn

Viele Kontakte am DOG Stand Hochstift Paderborn bei der RIDERS TOUR 2017

18.09.2017
Fair Play

Deutsche Olympische Gesellschaft verleiht Felix Bastians vom VfL Bochum 1848 die Fair Play-Plakette

06.09.2017
Cottbus

Deutsche Olympische Gesellschaft zieht positives Fazit und informiert sich vor Ort

25.08.2017
Fair Play

Janne Weinreich für faire Geste geehrt

weitere News...

Cottbus

News vom 06.09.2017

Deutsche Olympische Gesellschaft zieht positives Fazit und informiert sich vor Ort

Am 22. August 2017 fand die Mitgliederversammlung der Deutschen Olympischen Gesellschaft (kurz DOG) Stadtgruppe Cottbus im Cottbuser Sportzentrum statt. Ralf Braun, Vorsitzender der DOG und Vorstandsmitglied der Sparkasse Spree-Neiße, zog ein positives Fazit und bedankte sich bei allen Partnern, Institutionen, Vereinen und Mitgliedern.

Die DOG setzt sich für die Verbreitung des Olympischen Gedankens im Sport und der Gesellschaft ein. In Cottbus werden im Nachwuchsbereich regelmäßig Sportveranstaltungen unterstützt, wie z.B. die Kita Olympiade, die Mission Paralympics, das Kinderturnsportfest, die KinderOlympiade oder die Teilnahme am Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“. Darüber hinaus hat sich die DOG Stadtgruppe Cottbus als Initiator des „Weg des Ruhmes“ vor dem Cottbuser Rathaus einen Namen gemacht und ehrt damit auf eine ganz besondere Weise alle Cottbuser Medaillengewinnerinnen und Gewinner der Olympischen und Paralympischen Spiele.

„Frühzeitig bei den Jüngsten die Olympischen Werte wie Fair Play, Teamgeist und eben auch Leistungsbereitschaft zu fördern, liegt der DOG am Herzen. Seit mehr als 20 Jahren ehren wir daher auch Cottbuserinnen und Cottbuser, die mit großer Leidenschaft, viel Ideenreichtum und Einfühlungsvermögen andere Menschen für den Sport begeistern, mit großer Disziplin und Ehrgeiz erfolgreiche Sportler ausbilden und entwickeln, seit Jahrzehnten ehrenamtlich den Sport fördern und dabei hohe Verdienste für die Olympische Bewegung erreicht haben.“, so Ralf Braun in seinem Bericht, in dem er auf die einzelnen Aktivitäten und Veranstaltungen der DOG und seiner Partner einging.

Traditionell werden bei der Sportgala der Stadt Cottbus in den Räumlichkeiten der Sparkasse Spree-Neiße verdienstvolle „Sportverrückte“ ausgezeichnet. Auch in der Mitgliederversammlung ehrt die DOG ihre langjährigen Mitglieder für ihr vorbildliches Wirken und bedankt sich herzlich für ihren Einsatz im Sinne der olympischen Idee:

  1. Ski- und Wanderfreund Hermann Fischer – 40-jährige Mitgliedschaft in der DOG
  2. Marlies Homagk – 25-jährige Mitgliedschaft in der DOG

Anschließend haben sich die DOG-Mitglieder gemeinsam mit Parasportlern und Trainern des BPRSV, des Lausitzer Golfclubs und des ESV Lok RAW (Abt. Kanu) das Paralympische Zentrum im Cottbuser Sportzentrum angeschaut und zu aktuellen Erfolgen und Projekten des paralympischen Sports informiert. Neben den etablierten Sportarten Leichtathletik und Radsport schließen nun auch die Paraabteilungen im Golf und Kanurennsport mit ihren erfolgreichen Sportlern Paul Neumann (Golf) und Heiko Rösler (Kanu) auf.

Verfasser:  Tobias Schick

Pressemitteilung herunterladen


Mitgliederversammlung der DOG Stadtgruppe Cottbus
im Fußballfunktionsgebäude des Sportstättenbetriebes


Die DOG-Mitglieder im Gespräch mit einem Physiotherapeuten
am Paralympischen Trainingszentrum.