Aktuelles

11.07.2019
Bundes-Delegiertenversammlung

Einladung zur V. Delegiertenversammlung

01.07.2019
Berlin

degewo-Schülertriathlon 2019: Schule am Bienwaldring aus Berlin-Neukölln augezeichnet Die Deutsche...

27.05.2019
Berlin

Gesprächsreihe „Olympia hautnah“ zu Werten des Sports

23.05.2019
Cottbus / Spree-Neiße

Verabschiedung zum Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“

16.05.2019
Ausschreibung "Jung, sportlich, FAIR" 2019

Mit „Jung, sportlich, FAIR“ sollen auch 2019 wieder faire Gesten im Sport sowie Projekte von...

weitere News...

Neckaralb

News vom 18.12.2017

Fusion der Zweigstellen Tübingen-Zollernalbkreis und Reutlingen

Am 9. Juli 2017 haben sich im Alten Rathaus von Reutlingen die Zweigstellen Reutlingen und Tübingen-Zollernalbkreis der Deutschen Olympischen Gesellschaft unter dem Namen Regionalgruppe Neckaralb neu und kräftig aufgestellt. Diese Zweigstelle bildet damit eine der flächenmäßig größten Gruppen der DOG.

Zum neuen Vorsitzenden wurde einstimmig Michael Hakenmüller aus Hechingen gewählt. Dieser hat in Heidelberg, Freiburg und Tübingen ein Sport- und Germanistikstudium absolviert.
Er erwarb Trainerscheine des Deutschen Basketballbundes und des Deutschen Sportbundes. Hakenmüller ist Mitglied im Verband Deutscher Sportjournalisten, promoviert im Fach Soziologie und arbeitet hauptberuflich als Immobilienberater.

In den neuen Vorstand wurden weiter Dr. Dieter Gust, Thomas Jeggle und Uwe Weber gewählt. Dabei ist die Geschäftsstelle bei Uwe Weber, dem Leiter des Amtes für Schulen, Jugend und Sport Reutlingen, bestens angedockt.

Der 59-jährige Hakenmüller kündigte nach seiner Wahl an, seinen Schwerpunkt auf die Vermittlung von mehr Fair Play zu legen – sowohl im Sport als auch in der Gesellschaft. Dabei strebt er auch eine Zusammenarbeit mit der Uni Tübingen an.
Wer hierbei mitwirken möchte, möge sich unter der Rufnummer 07471-9301096 melden.