Aktuelles

12.11.2019
Bundes-Delegiertenversammlung

Heiko Schelberg neuer DOG Vizepräsident

24.10.2019
Kommentar

Doha – die WM mit zwei Gesichtern

08.10.2019
Neckaralb

Aktivitäten der Regionalgruppe Neckaralb

08.10.2019
Berlin

Fair Play-Lauf der Deutschen Olympischen Gesellschaft Landesverband Berlin: Lauf für die Werte des...

19.09.2019
Paderborn

Vorboten für Olympia 2020 in Tokio bei der OWL-Challenge

weitere News...

Odenwald

News vom 04.04.2018

33 Gönner für 48 junge Könner

Am Abend des 9. März 2018 fand die 23. Aktion „Junge Könner brauchen Gönner der Odenwälder Sektion der Deutschen Olympischen Gesellschaft in der Erbacher Schule am Treppenweg statt. Über 7.000 Euro flossen in den Odenwälder Sportnachwuchs.

Vom früheren langjährigen Vorsitzenden und jetzigen Ehrenvorsitzenden Hubert Hey 1994 ins Leben gerufen, fand am Freitag, den 9. März die bereits 23. Auflage der Förderaktion zum Wohle des regionalen Sportnachwuchses statt. DOG-Vorsitzende Johann Weyrich, bei seiner Ansprache, zu der er neben dem Sportnachwuchs mit Eltern oder Begleitpersonen auch eine Reihe von Ehrengästen, darunter auch etliche Bürgermeister des Kreises oder deren Vertreter begrüßen konnte. Ebenso den DOG-Vizepräsidenten auf Bundesebene und Vorsitzender der DOG Darmstadt, Norbert Lamp.

Kampfsport, Sportgymnastik, Mountainbiken oder Tischtennis: Insgesamt 48 junge Sportlerinnen und Sportler zwischen 12 und 22 Jahren aus 15 verschiedenen Sportarten, die auf Landes-, Bundes- oder sogar internationaler Ebene Erfolge verzeichneten, freuten sich über Förderbeträge zwischen 100 und 200 Euro. Für die Jugend, die sich Kosten für Trainingslager, Kaderlehrgängen, Wettkampfreisen und Ausrüstung gegenüber sieht, ist das eine kleine aber wichtige Unterstützung. Wie jedes Jahr, erhielten zwei Sportler ein Stipendium in Höhe von 600 Euro: Die Rennrodler Hendrik Seibert und Calvin Meister vom KSV Reichelsheim, die gemeinsam im Doppelsitzer an den Start gehen, mittlerweile in Winterberg trainieren und auch international die deutschen Farben vertreten.

Die Aktion „Junge Könner brauchen Gönner“ ist deutschlandweit einzigartig. „Mit dieser Ehrung werde die Leistung des Odenwälder Sportnachwuchses öffentlich gewürdigt und zugleich gefördert“, erklärt Johann Weyrich. Bereits im Herbst wurden Kommunen, Geschäfte, Firmen und Privatpersonen angeschrieben mit der Bitte um Spenden für die Aktion angeschrieben. Nach der Gönner-Akquise zählte der DOG-Vorsitzende Weyrich insgesamt 33 Sponsoren: „Dank ihrer Hilfe sowie dank der Mitgliedsbeiträge des Sportförderkreises Olympia Odenwald ist unsere Veranstaltung überhaupt nur möglich. Dafür möchte ich bei allen Gönnern und Helfern recht herzlich bedanken“.
Mit Blick auf diese starke Unterstützung aller Gönner sowie die herausragenden Leistungen der jungen Könner, sind wir sicher, im Frühjahr 2019 die 24. Auflage der Aktion beiwohnen zu können. Übrigens: Der Rodel-Doppelsitzer Seibert/Meister wurde im Januar Junioren-Europameister im Mannschaftswettbewerb. Die beiden sehen wir also auf jeden Fall wieder.


Foto v.l.: Stefan Lopinsky, Bürgermeister Reichelsheim, Franz Röschner,
Vertreter des Landrats, Hendrik Seibert sowie Johann Weyrich,
DOG-Odenwald-Vorsitzender (Foto: Birgit Sauerwein)