Aktuelles

08.10.2019
Neckaralb

Aktivitäten der Regionalgruppe Neckaralb

08.10.2019
Berlin

Fair Play-Lauf der Deutschen Olympischen Gesellschaft Landesverband Berlin: Lauf für die Werte des...

19.09.2019
Paderborn

Vorboten für Olympia 2020 in Tokio bei der OWL-Challenge

12.09.2019
Berlin

“Ein Schatz Berlins” DOG Landesverband Berlin lud zur sommerlichen Bootsfahrt mit 60 ehemaligen...

03.09.2019
Nachruf

Prof. Hans-Jürgen Portmann verstorben

weitere News...

Berlin

News vom 21.03.2019

Tanzsportgruppe pinkballroom gewinnt den Amateursport-Preis 2019

Die Tanzsportgruppe pinkballroom hat den Amateursport-Preis 2019 gewonnen. Auf den Plätzen zwei und drei folgten der Männerachter der Ruder-Union Arkona sowie der Berliner Rugby Club. Die Deutsche Olympische Gesellschaft Landesverband Berlin (DOG Berlin) und der Landessportbund Berlin (LSB Berlin) kürten mit freundlicher Unterstützung der AOK Nordost und von Lotto Berlin bereits zum sechsten Mal das erfolgreichste Amateursportteam Berlins. Die Verleihung war der stimmungsvolle Höhepunkt der Night of Sports am 16. März 2019 im Maritim Hotel.

„Einmal mehr wurde deutlich, wie vielfältig und bunt der Berliner Amateursport ist, wie professionell dort gearbeitet wird und welche großartigen sportlichen Leistungen erbracht werden. Mit der Verleihung des Amateursport-Preises wollen wir ihn aus dem Schatten des alles überstrahlenden Profisports herausholen und ihm die Ehre zuteilwerden zu lassen, die er verdient hat“, so der Präsident der DOG Berlin, Richard Meng. Im Berliner Amateursport werde hervorragende, sehr professionelle Arbeit geleistet, hier werden Spitzenleistungen erzielt, hier werde Sport leidenschaftlich gelebt. Gleichzeitig hätten die Werte des Sports wie Höchstleistung, Freundschaft und Respekt eine große Bedeutung. „Diese Werte wirken nicht nur in den Vereinen und an den jeweiligen Sportstätten, sondern bis hinein in den Alltag, in unsere Gesellschaft“, so Richard Meng.

Pinkballroom ist eine Tanzsportgruppe für gleichgeschlechtliche Tanzpaare der Turngemeinde in Berlin 1848 e. V. Im Jahr 2018 gewann pinkalballroom mit der neunzehnköpfigen Standardformation „revue en rose“ den Teamwettbewerb bei den Equality-Weltmeisterschaften in Paris. Bei der Night of Sports durfte sich pinkballroom nicht nur über den ersten Platz, sondern auch über einen Geldpreis in Höhe von 1.500 Euro freuen. Die Preisverleihung nahmen neben DOG-Präsident Richard Meng der LSB-Präsident Thomas Härtel, Lotto-Vorstandsmitglied Dr. Marion Bleß sowie Matthias Auth von der AOK Nordost vor.

Für den Amateursport-Preis hatten alle Mitgliedsverbände des Landessportbundes Berlin ein Vorschlagsrecht und konnten aus ihrem Verband ihr persönliches Amateursport-Team des Jahres nominieren. Insgesamt wurden 15 Teams vorgeschlagen. Die Abstimmung über die Gewinner erfolgte zu je 50 Prozent durch ein Voting der Berlinerinnen und Berliner – hier wurden über 4.800 Stimmen abgegeben – sowie durch eine Fachjury mit Vertretern aus Sport, Politik und Wirtschaft.

Alexander Dorner