Aktuelles

15.11.2019
Berlin

Gesprächsrunde zum Phänomen eSport: Dialog ohne Vorurteile und Scheuklappen

12.11.2019
Bundes-Delegiertenversammlung

Heiko Schelberg neuer DOG Vizepräsident

06.11.2019
Ausschreibung "Jung, sportlich, FAIR" 2019

Mit „Jung, sportlich, FAIR“ sollen auch 2019 wieder faire Gesten im Sport sowie Projekte von...

24.10.2019
Kommentar

Doha – die WM mit zwei Gesichtern

08.10.2019
Neckaralb

Aktivitäten der Regionalgruppe Neckaralb

weitere News...

Paderborn

News vom 19.09.2019

Vorboten für Olympia 2020 in Tokio bei der OWL-Challenge

Bei der diesjährigen Etappe der Riders Tour auf dem traditionsreichen Schützenplatz in Paderborn fand sich auch die Reiter – Equipe des Gastgeberlandes Japan am Info-Stand der Bezirksgruppe Hochstift Paderborn ein.

Die sehr sympathische Springreitergruppe, die von Reitlegende Paul Schockemöhle trainiert wird, startet in dieser Formation auch bei den Olympischen Sommerspielen 2020 in Tokio.

Takashi Haase – Shibayamer zeigte sich in akzentfreiem Deutsch sehr zufrieden mit der sportlichen Leistung seines Teams im Rahmen dieses Turniers.

Gewonnen hatte den Großen Preis von Paderborn, nicht ganz unerwartet, Nisse Lüneburg auf „Luca Toni“ vom Stall Magdalenenburg.

Mit diesem Sieg bei idealem Wetter in traumhafter Umgebung übernahm er auch die Führung in der Gesamtwertung der Nationalen Riders Tour 2019. Insgesamt verfolgten an den fünf Veranstaltungstagen ca. 17000 begeisterte Zuschauer dieses bedeutende Reitsportereignis.

Heiner Kortebusch

Hoher Besuch am DOG Stand
Hoher Besuch am DOG Stand:
Paul Schockemöhle, Turnierleiter Meinolf Päsch, die Springreiter Takashi Haase-Shibayama,
Daisuke Fukushima, Koki Saito, Eiken Sato, Heiner Kortebusch und
Dr. Norbert Börste vom Vorstand der DOG Bezirksgruppe Hochstift Paderborn