Aktuelles

06.11.2020
Berlin

Mitgliederversammlung: DOG-Präsidium mit bekannten und neuen Namen

05.11.2020
Nachruf

Ehrenmitglied Hubert Hey verstorben

19.10.2020
Bundes-Delegiertenversammlung

Absage der VI. Delegiertenversammlung

16.10.2020
Odenwald

25. Ehrung „Junge Könner brauchen Gönner“

16.10.2020
Darmstadt

Dezentrales Sport- und Spielfest: „Ihr seid mit Abstand die Besten“

weitere News...

Berlin

News vom 08.10.2019

Fair Play-Lauf der Deutschen Olympischen Gesellschaft Landesverband Berlin: Lauf für die Werte des Sports kommt an

„Wow! Was für eine besondere, was für eine tolle Atmosphäre. Es war einfach unbeschreiblich schön!“, so eine Teilnehmerin nach dem traditionellen Fair Play-Lauf der Deutschen Olympischen Gesellschaft Landesverband Berlin e.V. Mehr als 400 Läuferinnen und Läufer trotzten am Abend des 25. September 2019 dem herbstlichem Wetter und drehten ihre Runde im Berliner Olympiastadion. Im Mittelpunkt standen das gemeinsame Sporttreiben und die Freude an der eigenen Leistung: 30 Minuten auf der blauen Weltrekordbahn, alle nach ihren Möglichkeiten, leistungsorientiert oder einfach spaßbetont. Den Startschuss gab Dr. Marion Bleß, Vorstand Lotto Berlin, im Beisein von Stefan Knaut, Präsident Rotary-Club Spandau-Zitadelle.

„Unser Lauf für die Werte des Sports kommt an“, freut sich DOG LV Berlin-Präsident Richard Meng. „Dass wir in diesem Jahr trotz des eher mittelmäßigen Wetters mehr als 400 gut gelaunte Läuferinnen und Läufer begrüßen konnten, ist ganz hervorragend. Der große Zuspruch und das Lob sind Antrieb für das nächste Jahr. Das Berliner Olympiastadion mit dieser legendären Laufbahn ist ein magischer Ort des Sports, das wurde beim Fair-Play-Lauf 2019 einmal mehr deutlich.“

Freundlich unterstützt wurde der Fair-Play-Lauf 2019 von Lotto Berlin, der AOK Nordost sowie vom Rotary-Club Spandau-Zitadelle. Für die Organisation und musikalische Untermalung sorgte ABC Zentrum Berlin e.V.

Alexander Dorner