Aktuelles

19.10.2020
Bundes-Delegiertenversammlung

Absage der VI. Delegiertenversammlung

16.10.2020
Odenwald

25. Ehrung „Junge Könner brauchen Gönner“

16.10.2020
Darmstadt

Dezentrales Sport- und Spielfest: „Ihr seid mit Abstand die Besten“

16.10.2020
Darmstadt

Breitensportlicher Wettbewerb der Grundschulen

16.10.2020
Berlin

DOG-Gesprächsreihe „Olympia hautnah“: Was macht der Corona-Schock mit Olympia und dem Spitzensport?

weitere News...

Darmstadt

News vom 06.07.2020

Dezentrales Sport- und Spielfest

Aufgrund der Corona-Pandemie fand das traditionell auf den letzten Juni-Sonntag datierte Sport- und Spielfest der Stadt Darmstadt in diesem Jahr als dezentrale Veranstaltung statt. Ein knappes Dutzend Vereine hatte an diesem Tag Bewegungsangebote für die ganze Familie im Angebot, darunter auch die Darmstädter Zweigstelle der Deutschen Olympischen Gesellschaft, die in bewährter Zusammenarbeit mit dem asc Darmstadt diesmal im Bürgerpark-Stadion anzutreffen war.

Ein buntes Angebot wartete auf Groß und Klein und bot allen Teilehmern die Gelegenheit, die eigenen Fähigkeiten zu beweisen. Unter anderem warteten bewährte Angebote wie Weit- und Zielwurf, Watussi-Sprünge (weit und hoch), der beliebte Sommerbiathlon und Sprints mit elektronischer Zeitmessung auf zahlreiche Teilnehmer. Als neuer Programmpunkt wurde das aus Skandinavien bekannte Kubb-Spiel angeboten. Das hierzulande auch als Wikinger-Schach bekannte Wurfspiel erfordert Geschicklichkeit und Fingerspitzengefühl beim Umgang mit dem runden Wurfholz und in der Fortgeschrittenen-Variante auch ein strategisches Vorgehen. Einige Teilnehmer äußerten die Absicht, demnächst eines der preisgünstigen Spiel-Sets für Familienspiele im heimischen Garten anzuschaffen.

Leider muss das Publikums-Interesse an der Veranstaltung als äußerst gering eingestuft werden. Vielleicht lag es daran, dass viele Familien im Umfeld der Corona-Pandmie bewusst auf eine Teilnahme verzichteten, vielleicht lag es daran, dass potenzielle Teilnehmer die vom Veranstalter erbetene vorherige Anmeldung als zu aufwändig betrachteten. Ein offensichtliches Manko stellt auf jeden Fall die äußerst zurückhaltende Berichterstallung der lokalen Presse im Vorfeld des Sport- und Spielfestes dar. Viele weitere Familien wären ganz sicher beim dezentralen Sport- und Spielfest dabei gewesen - wenn sie denn zeitnah zum Veranstaltungstermin eine entsprechende Information in der Tagespresse vorgefunden hätten.

Wer den Weg ins Bürgerpark-Stadion gefunden hatte, war an den aufgebauten Stationen jedenfalls mit Spaß und Engagement voll bei der Sache. Und ist im kommenden Jahr auch ganz sicher wieder dabei!