Aktuelles

26.07.2017
Berlin

Berliner DOG plant Schulprojekt mit Olympia- und Paralympicsteilnehmern

24.07.2017
Südniedersachsen

Die DOG Südniedersachsen bei den Deutschen Leichtathletik Meisterschaften 2017 in Erfurt

17.07.2017
Darmstadt

DOG-Beteiligung beim Sport- und Spielfest

17.07.2017
Berlin

degewo-Schülertriathlon 2017: Schule am Bienwaldring aus Berlin-Neukölln ausgezeichnet

10.07.2017
Aktuelles aus der Bundesgeschäftsstelle

Die Bundestagung der Deutschen Olympischen Gesellschaft e.V. findet am 21. Oktober 2017 im...

weitere News...

Jugend trainiert für Olympia

JUGEND TRAINIERT FÜR OYLMPIA

Mit etwa 800.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ist JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA der größte Schulsportwettbewerb der Welt. Ins Leben gerufen wurde JTFO  1969 als Initiative der Zeitschrift "Stern" von deren damaligem Chefredakteur und Herausgeber Henri Nannen, NOK-Chef Willi Daume und der Konferenz der Kultusminister. Als Kooperationspartner der Deutschen Schulsportstiftung fördert die Deutsche Olympische Gesellschaft (DOG) den Wettbewerb JTFO: Sowohl bei den Frühlings- als auch den Herbstfinalveranstaltungen in Berlin begrüßt die Deutsche Olympische Gesellschaft alle TeilnehmerInnen mit einem Informationsstand und einem kleinen Spiel zum Thema "Olympia". 

JUGEND TRAINIERT FÜR PARALYMPICS

Der Bundeswettbewerb JUGEND TRAINIERT FÜR PARALYMPICS ist ein Schulmannschaftswettbewerb, an dem sich alle 16 Länder der Bundesrepublik Deutschland beteiligen können. 2013 finden Bundesfinalveranstaltungen für Schülerinnen und Schüler mit folgenden Förderschwerpunkten statt:

  • Körperliche und motorische Entwicklung (Körperbehinderte)
  • Sehen (Blinde und Sehbehinderte) und
  • Geistige Entwicklung (Geistigbehinderte)

Das Herbstfinale findet vom 22. September bis 26. September 2013 in Berlin statt. JTFO wird dort mit Finalwettkämpfe in folgenden Sportarten vertreten sein:

  • Beach-Volleyball
  • Fußball
  • Golf
  • Hockey
  • Judo
  • Leichtathletik
  • Rudern
  • Schwimmen
  • Triathlon
  • Tennis

JTFP ist mit folgenden Sportarten dort vertreten:

  • Leichtathletik und Schwimmen für Schülerinnen und Schüler mit körperlicher und motorischer Behinderung
  • Fußball für Schülerinnen und Schüler mit geistiger Behinderung

Die Deutsche Olympische Gesellschaft war als Kooperationspartner von JTFO am 22. September mit einem Stand am Berliner Hauptbahnhof vertreten, um die anreisenden Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu begrüßen und Ihnen die Zeit während der Akkreditierung zu vertreiben.

Das Herbstfinale startete mit einem Teilnemerrekord von 4.500 Schülerinnen und Schülern, die am Sonntag, den 22. September 2013 den Berliner Hauptbahnhof "stürmten". Das Spiel "Das ultimative Sportquiz für Sportfans" lockte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Stand der Deutschen Olympischen Gesellschaft. Das Spiel bestand aus z.T. kniffligen Fragen zu den bei JTFO und JTFP vertretenen Sportarten, welche zufällig durch das Drehen am Glücksrad ausgewählt waren.

 

Weitere Informationen zu JTFO und zu JTFP